Dorfposcht
online

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Altikon-Thalheim-Ellikon

Wie haben Sie den Sommer erlebt?

Hitze, Trockenheit, Feuerverbot, Wassersparen, jeden Tag kurze Hosen oder sogar Badehose, Gesellschaftsspiele in der kühlen Wohnung statt Herumtoben in der Hitze etc. – Wie haben Sie diesen Sommer erlebt? Noch vor der grossen Hitze sind wir wandern gegangen, regional mit Dinhard, Rickenbach und Seuzach. Es war der Plausch! Viel Spass hatten auch unsere Kinder in den ATE-Kidsferientagen. Aber lesen Sie selber. Und das Herbstprogramm verspricht auch viel Abwechslung, mit Gospel Church, Orgelkonzert, punkthalbacht-Gottesdienst. Wir hoffen, es ist auch für Sie etwas dabei!

Wandern, reden, lachen und Spiele machen – und das regional!

Unter einem Gesellschaftsspiel versteht man einen von zwei oder mehreren Personen unternommenen Zeitvertreib zum Zwecke des Vergnügens. Es handelt sich dabei um Brettspiele oder Kartenspiele, aber auch um Schreibspiele oder Ratespiele (siehe dazu Wikipedia). Gleich mehrere Gesellschaftsspiele haben wir am 14. Juli an der zweiten regionalen Wanderung ausprobiert. Beim Treffpunkt am Bahnhof Thalheim-Altikon ging es los mit dem Ratespiel «Wer kann am meisten der Anwesenden mit dem korrekten Namen ansprechen». Zum Glück haben wir alle Mitwandernden aus den Kirchgemeinden Dinhard, Rickenbach und Seuzach schon an vergangenen regionalen Wanderungen kennengelernt – so war dieser Teil eigentlich ziemlich einfach.

Nach dem Begrüssungsspiel wanderten wir los: vom Bahnhof Thalheim-Altikon über die Schleipfi zum alten Thalheimer Schützenhaus. Hier auf der Anhöhe mitten in der Natur sangen wir erst unseren regionalen Wander-Kanon «Vom Aufgang der Sonne», bevor Pfarrer Christoph Waldmeier uns mit dem Sonnengesang von Franz von Assisi auf die nächste Etappe unserer Wanderung durch die Natur einstimmte.

«Ich sehe was, was du nicht siehst» oder «Kalaha»

Beatrix Blaudszun führte uns dann vom Schützenhaus auf einem Rundweg um den Weiher von Gütighausen wieder zurück zum Schützenhaus. Unterwegs spielten wir «Was mag Willy wirklich gern?», «Ich sehe was, was du nicht siehst» und ähnliche Spiele zum Zeitvertreib der langsam hungrigen Kinder. Zurück im Schützenhaus war das Feuer schon vorbereitet für die mitgebrachten Speisen. Im und ums Schützenhaus konnten wir nach der Stärkung weitere Gesellschaftsspiele ausprobieren, wie zum Beispiel «Kalaha» (auch bekannt als «Bohnen-Spiel), „Mensch ärgere dich nicht» oder Pétanque. Und zu einigen dieser Spiele hatte Beatrix neben den Spielregeln viel Wissenswertes zusammengestellt. So verging die Zeit wie im Flug, bis wir dann individuell den Rückweg zum Bahnhof unter die Füsse nahmen. Es war eine rundum gelungene zweite Wanderung! Herzlichen Dank Beatrix Blaudszun und ihrer Familie und Christoph Waldmeier für die Organisation.

Underwägs und nie elei – Mose an den ATE-Kids Ferientagen 2018

Endlich ist es wieder so weit. Die Underwägs und nie elei – Mose an den ATE-Kids Ferientagen 2018

Endlich ist es wieder so weit. Die ATE-Kidstage 2018 beginnen. Ich habe mich sehr darauf gefreut!

Wie in den letzten Jahren auch haben wir in den drei Tagen vom Mittwoch bis Freitag, 15.-17. August, eine biblische Geschichte gehört. Dieses Jahr war Mose die Hauptperson, und er hatte eine aufregende Zeit. Jeden Morgen hörten wir ein Stück dieser Geschichte. Und alle hörten immer gespannt zu. Wir haben erfahren, wie Moses lebte und wie er sich auf den Weg machte und dabei nie alleine war. Michel Vallat, unser Katechet, spielte uns die Geschichte jeweils eindrücklich in einem Theater vor. Danach sangen wir zusammen Lieder.

Nach dem gemeinsamen Teil in der Kirche trennten wir uns in die einzelnen Gruppen und machten einen Wettbewerb. Am ersten Tag mussten wir vor dem Mittagessen schuften wie die Israeliten in Ägypten. Nach dem Essen trafen wir uns in den Kleingruppen, um die am Morgen gehörte Geschichte zu vertiefen. Je ein Hauptleiter und zwei Juniorleiter waren für die Gruppen verantwortlich. Am Nachmittag durften wir aus verschiedenen Workshops auswählen. Es wurde viel gebastelt. Zum Abschluss der Tage trafen wir uns jeweils nochmals alle zusammen im Kreis, wo wir verschiedene Lieder sangen. Kinder ab der dritten Klasse durften dieses Jahr erstmals zweimal im Zelt übernachten.

Am zweiten Tag gingen wir in den Wald. Zuerst durfte man auswählen, ob man Schnitzen, Kopftuch gestalten oder Schlüssel­anhänger basteln wollte. Danach gab es wieder feines Essen von Renato. Nach dem Essen hatten wir Freizeit, bis wir Siedler von Catan im Wald spielten.

Am dritten Tag kamen um 16.45 Uhr unsere Eltern für den Abschluss der ATE-Kidstage. Gemeinsam hörten wir in der Kirche einen weiteren Teil der Geschichte von Mose und durften dann im Zelt nochmals einen feinen Znacht geniessen.

Es waren tolle ATE-Kidstage! Ein riesiges Dankeschön an unsere mega coolen Leiterinnen und Leiter!

Text: Timo Herrmann / Christa Frei
Bilder: Manuela Antoniadis


Komm und mach mit beim Weihnachtssingspiel!

Wir spielen «Der kleine Stern führt dich zur Krippe» von Marin Göth

Sonntag, 16. Dezember 2018 um 17.00 Uhr in der Kirche Ellikon

Wir freuen uns auf Kinder, die singen, musizieren und Theater spielen. Vom Kindergarten bis zur 6. Klasse.

Proben in der Oase/Gemeindestube Ellikon: (alle müssen besucht werden)

Das Team: Manuela Antoniadis, Beatrix Blaudszun, Christa Frei

Anmeldung für das Weihnachtssingspiel bis 19. September 2018

an Christa Frei, In der Loos 1, 8548 Ellikon a.d. Thur, christafrei@bluewin.ch

Anmeldeformular auf unserer Webseite


Punkthalbacht – der etwas andere Gottesdienst

Freitag, 28. September, 19.30 Uhr

In der Kirche Dinhard, Leitung Pfarrer Jürgen Terdenge, Thema „Thank You for the Music…” mit Pepper Chair (Familie Strebel / Dinhard)


Adonia Premierenkonzerte – Musical «David gäge Goliat»

Samstag, 13. Oktober, 14.30 Uhr, Turnhalle Primarschulhaus Thalheim


Gottesdienste mit Chören:

Am 21.10. mit dem Gemischten Chor Thalheim und den Gesangsvereinen Ellikon in der Kirche Ellikon

Am 28.10. im Erntedank-Gottesdienst mit dem Frauenchor Altikon in der Kirche Altikon

Auch dieses Jahr freuen wir uns über Ihre Gaben für den Erntedank-Gottesdienst, die Sie bis am Samstag, 27. Oktober, 12 Uhr mittags, in die Kirche in Altikon bringen dürfen.


Jugendgottesdienst

Samstag, 17. November 2018, 18.30 Uhr, Kirche Ellikon, mit Michel Vallat für Jugendliche ab der 5. Klasse


www.kirche-ate.ch

Achtung: Es handelt sich hier um eine Auswahl an kirchlichen Programmen und Informationen. Die Einzelheiten der hier veröffentlichten Programme und Veranstaltungen können sich jedoch nochmals ändern. Die vollständigen und aktuellen kirchlichen Veranstaltungen in Altikon, Ellikon und Thalheim finden Sie auf unserer Homepage sowie in den kirchlichen Printmedien. Ausserdem ist die Kirchgemeinde Altikon-Thalheim-Ellikon auch auf Facebook unterwegs.

Bookmark and Share