Dorfposcht
online

Aus dem Gemeinderat

Bauwesen

Unter Bedingungen und Auflagen wurde folgender baurechtlicher Entscheid bewilligt:

Kommunales Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutz- objekete

Der Gemeinderat hat mit Beschluss vom 26. Juni 2018 sowie vom 14. August 2018 vorläufig 5 Objekte aus dem Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekten entlassen. Der Gemeinderat prüft in den nächsten Monaten weitere Objekte aus dem Inventar zu entlassen. Die Grundeigentümer werden entsprechend informiert werden.

Finanzen und Steuern

Das Gemeindeamt des Kantons Zürich hat die verschiedenen Finanzausgleiche für die Gemeinden im Kanton Zürich ausbezahlt. Die Gemeinde Thalheim an der Thur erhält für das Jahr 2018 einen Ressourcenzuschuss von 1’019’638 Franken (Vorjahr 1’013’226 Franken). Der Anteil des Ressourcenzuschusses an die Sekundarschule Andelfingen beträgt 209’645. Franken

Der demografische Sonderlastenausgleich (Anzahl schulpflichtige Kinder) beträgt 32’971 Franken (Vorjahr 0.00 Franken) und der geografisch-topografische Sonderlastenausgleich (Anzahl Einwohner pro km2) wurde auf 131’005 Franken (Vorjahr 131’140 Franken) festgelegt.

Der Gemeinderat genehmigte weiter in der Berichtsperiode:

Strassenwesen

Die Kreuzung beim Bahnhof Thalheim-Altikon zwischen der Stations- und Ifangstrasse verursacht der Postautolinie seit Jahren Probleme. Da die Sanierung der Stationsstrasse ins Jahr 2022 verschoben wurde, hat der Gemeinderat zusammen mit dem Tiefbauamt des Kantons Zürich entschieden, die Kreuzung zu sanieren. Im Moment muss das Postauto jeweils vor der Durchfahrt angehoben werden, damit keine Schäden am Fahrzeugboden entstehen. Der Gemeinderat hat sich mit dem Tiefbauamt geeinigt, die Hälfte der Baukosten zu übernehmen und hat einen Kredit über 25’000 Franken bewilligt. Der Baubeginn für die Sanierung der Kreuzung ist ab dem 24.9.2018 geplant. Die Sanierung sollte innerhalb von 2 Wochen abgeschlossen sein.

Feuerwerks- und Feuerverbot

Wie die meisten anderen Gemeinden im Kanton Zürich hat auch der Gemeinderat am 28. Juli 2018 ein Feuerwerks- und Feuerverbot beschlossen. Dieses Verbot konnte dank vermehrten Niederschlägen am 4. September 2018 wieder aufgehoben werden. Wir danken der Bevölkerung für Ihr Verständnis und für die Einhaltung dieses Verbots.

Führung von Merkmalen und Identifikatoren im Einwohnerregister

Der Gemeinderat hat die Inhalte des Einwohnerregisters festgelegt. Nebst den gesetzlich vorgeschriebenen Identifikatoren wurden auch zusätzliche Merkmale und Identifikatoren erfasst.

Fremdmaterial in der Entsorgungsstelle Püntenrain

Leider taucht in den entsprechenden Entsorgungsbehältnissen immer wieder Fremdmaterial auf. In der Kartonpresse wurden beispielsweise Holz, Sagex und Plastik entsorgt. Auch ein Migros-Körbli wurde in der Alteisenmulde gefunden. Solches Fremdmaterial auszusortieren kostet unseren Werkarbeiter Hugo Ehrensberger viel Zeit und Nerven. Helfen Sie mit und entsorgen Sie Ihren Abfall korrekt. Wir danken es Ihnen.

Bookmark and Share