Dorfposcht
online

Schule, dritte und vierte Klasse

Praktikantinnen bei uns zu Gast

Bereits seit einigen Jahren absolvieren Studentinnen der Pädagogischen Hochschule Zürich (PHZH) im Frühling ihr Quartalspraktikum in Thalheim an der Primarschule in meiner aktuellen Klasse. Das Quartalspraktikum stellt einen wichtigen Bestandteil der berufspraktischen Ausbildung für die zukünftigen Lehrpersonen dar. An der PHZH vermittelte und gelernte Theorie wird hier mit der Unterstützung von erfahrenen Lehrpersonen in der Praxis um- und eingesetzt.

Für mich als «ältere» Lehrperson entstehen durch die Beobachtung und den Austausch mit den Jung-LehrerInnen immer wieder interessante Erkenntnisse. So bietet sich mir die Möglichkeit aus einer Beobachterposition (Perspektivenwechsel) Unterricht von anderen Lehrpersonen, aber auch meinen eigenen, kritisch zu hinterfragen, zu beurteilen und in der Folge eventuell anzupassen. Im Weiteren bleibe ich so mit den aktuellen Entwicklungen in der Didaktik und Pädagogik in Berührung und «up to date».

Für meine Schülerinnen und Schüler ist das Praktikum eine Gelegenheit weitere Erwachsene, andere Lehrpersonen, kennen zu lernen und mit der Vielfalt an Persönlichkeiten und Unterricht / Schule umzugehen. Für die einen ist das eine willkommene, spannende Chance, für andere jedoch durchaus auch eine Herausforderung.

Martin Weidmann
Klassen-Lehrperson 3./4.Kl.


Meinungen/Eindrücke von Schülerinnen und ­Schülern der dritten und vierten Klasse

Wir sind Alessia Largo und Eliane Jud und haben unser siebenwöchiges Praktikum im Schulhaus Thalheim/Gütighausen absolviert. Das Praktikum ist von der Pädagogischen Hochschule Zürich vorgegeben, um nebst der Theorie auch die Praxis zu erfahren. Wir trafen auf eine tolle, herzliche Klasse (die 3./ 4. Klasse), welche es uns einfach machte uns einzuleben. Nebst den Erfahrungen, die wir durch das Unterrichten sammeln konnten, hatten wir auch die Möglichkeit bei zahlreichen speziellen Anlässen mitzuwirken. So hatten wir unseren ersten Elternbesuchsmorgen, organisierten mit der 3./4. Klasse einen Pausenkiosk und leiteten bei der Projektwoche den Domino-Workshop. Da war es auch gar nicht mehr so schlimm, die 11 Kilometer mit dem Fahrrad nach Thalheim zu radeln ;-).

Wir danken dem ganzen Schulhaus-Team und den Schülerinnen und Schülern für die unvergessliche und lehrreiche Zeit.

Alessia Largo
Eliane Jud

Bookmark and Share