Dorfposcht
online

Eingesandt

Ja zum Mosbach

Kurzinformation an die EinwohnerIinnen von Thalheim und Gütighausen

Die Revitalisierung vom Mosbach Etappe 2 liegt uns sehr am Herzen, wird doch dadurch die Vernetzung vom bestehenden Mosbach mit dem Huebbach sichergestellt.

Mit dem Inkrafttreten des geänderten Gewässerschutzgesetzes ist es Privatpersonen nicht mehr möglich, Fliessgewässer zu revitalisieren. Die Gemeinde muss als Bauherr auftreten, damit Beiträge von Bund, Kanton und Ökofonds gesprochen werden.

In der Dokumentenablage «my cloud» finden Sie eine vollumfängliche Information. Daraus ist ersichtlich, dass die beinahe kostenlose Revitalisierung für die Gemeinde nur Vorteile für das Landschaftsbild, Tier- und Pflanzenwelt sowie die Bevölkerung von Thalheim-Gütighausen bringt.Der Unterhalt vom Gewässerraum wird durch den Pächter erledigt und kostet der Gemeinde keinen Franken.

Auch für die Schule Thalheim ist das Bachprojekt ein grosser Gewinn.

Das Projekt würde bereits in der Entstehungsphase Möglichkeiten bieten, die Schulkinder am Veränderungsprozess teilnehmen zu lassen. Sie könnten durch phasenweises Mitmachen hautnah erleben, wie ein neuer Naturlebensraum entsteht. Sie könnten sich am realen Projekt unmittelbar in der Umgebung mit den unterschiedlichen Bedürfnissen von Mensch und Tier an Lebensräume auseinandersetzen.

Nach der Realisierung könnte das Gelände genutzt werden, um regelmässige Tier- und Pflanzenbeobachtungen in unmittelbarer Nähe zur Schule zu unterschiedlichen Jahreszeiten zu ermöglichen.

Gerne sind wir bereit Ihre Fragen und Anregungen entgegen zu nehmen.

Doris und Gusti Morf, Tel: 052 336 19 07, Mail: morf_doris@bluewin.ch

Bookmark and Share