Dorfposcht Nr. 158/März 2018

Dorfposcht
online

Editorial der Ausgabe 158 vom 23. März 2018

Liebe Leserin, lieber Leser

Vielleicht erinnern Sie sich an das von mir geschriebene Editorial vom März 2017. Ich sprach von einer dynamischen Welt und wie schnell sich Dinge ändern.

Donald Trump war zum Beispiel gerade als Präsident der USA vereidigt worden. Ob er in drei Jahren zur Wiederwahl antritt, kann ich nicht vorhersagen. Was ich aber sagen kann: Auch bei mir haben sich einige Dinge geändert. Ich bin 2014 zur Gemeinderatswahl angetreten, um eigentlich mehrere Perioden im Gemeinderat ein Amt zu übernehmen. In den letzten vier Jahren habe ich das Amt «Gesundheit und Soziales» mit grossem Engagement und viel Freude ausgeübt. Doch hat sich nun in dieser Zeit, wie angesprochen, auch bei mir einiges im privaten Umfeld verändert.

So ist es mir zeitlich nicht mehr möglich das Gemeinderatsamt mit der entsprechenden Sorgfalt und dem vollen Einsatz auszuüben und dies sollten wir doch alle von einem Gemeinderat erwarten können. Ich hoffe, dass Sie daher meinen Entschluss für eine zweite Amtsperiode nicht mehr anzutreten zumindest nachvollziehen können.

Nach nun 16 Monaten Jugendtreff können wir festhalten, dass sich der Einsatz von allen für einen solchen Treff gelohnt hat. Pro Tag nutzen 25 bis vierzig Jugendliche der verschiedenen Gemeinden den Treff rege. Ich freue mich, wenn dieses so erfolgreiche Projekt weiterläuft.

Das APZ Stammertal ist nach dem Neubau seit Sommer 2017 in Betrieb. Nun läuft noch die Sanierung des Senioren-Wohntrakts; dieser wird dann im Herbst 2018 fertig sein. Das Gesamtprojekt wird zeitgerecht und ganz wichtig, auch im geplanten Budget abgewickelt. Ich möchte Sie ermuntern das modern sanierte und optimal umgebaute Zentrum an einem der Events im Herbst kennenzulernen.

Und zum Abschluss – ich freue mich, dass Sie die Spitex Wyland AG gutgeheissen haben. Ich bin sicher, dass wir damit den richtigen Weg für die Zukunft im Bereich Gesundheitswesen eingeschlagen haben.

Nun wünsche ich Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre der Dorfposcht und dann einen tollen Frühling in unserer wunderschönen Gemeinde.

Patricia Grob, Gemeinderätin

Bookmark and Share