Dorfposcht
online

57. Internationales T(h)alheimer-Treffen in Thalheim, Erzgebirge

Was im tiefen Mittelalter in Thalheim geschah

Am Freitagabend, den 16. Juni 2017 reiste unsere kleine Delegation nach Thalheim ins Erzgebirge. Diese kleine Stadt liegt im Zwönitztal, etwa 15 Kilometer südlich von Chemnitz im Bundesland Sachsen.

200 Vertreterinnen und Vertreter aus 16 Ortschaften mit den Namen Talheim, Thalheim, Dalheim oder Dahlheim aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Rumänien sind der Einladung gefolgt.

Am Samstagmorgen wurde das Fest offiziell eröffnet und «Ritter Harras» erzählte uns allen mit viel Humor, wie es in Thalheim und Umgebung im tiefen Mittelalter zu und herging. Beim gemeinsamen Mittagessen konnten sich die alten Freunde wieder herzhaft begrüssen und neue Bekanntschaften wurden geknüpft.

Am Nachmittag konnten wir aus verschiedenen Angeboten auswählen. Eine Gruppe erhielt eine Führung durch die Stadt mit dem Schwerpunkt Architektur, Geschichte und Musik, die andere wurde auf eine Wanderung begleitet und auch die Schützen kamen zum Zug. Für jeden Geschmack gab es was. Wir erkundeten bei schönstem Wetter die umliegenden Wälder und besuchten eine alte Arsenmine. Und während dieses Rundgangs wurden uns auf äusserst humorvolle Art die Sagen aus der Region erzählt. Den Abschluss der Tour machte der Halt in einem schönen Wald Campingplatz mit traditionellem Kaffee und Kuchen.

Am Abend spielte eine lokale Band rockig auf und wir konnten einen geselligen Abend und gutes Essen geniessen. Das diesjährige Thalheimer Treffen klang am Sonntag mit einem Festgottesdienst und dem Delegationstreffen aus.

Das nächste Treffen findet in Thalheim, Bitterfeld-Wolfen vom 8. bis 10. Juni 2018 statt. Bitterfeld-Wolfen liegt 35 Kilometer nördlich von Leipzig. Wenn Sie dabei sein wollen, reservieren Sie sich schon jetzt das Datum!

Caroline Hofer Basler

Bookmark and Share