Dorfposcht
online

Eingesandt

Das Thalheimer Treffen im Erzgebirge

Vom 16.-18. Juni 2017 findet das 57. internationale T(h)alheimer Treffen im Erzgebirge statt.

Wussten Sie, dass es neben «unserem» Thalheim an der Thur und dem Thalheim im Kanton Aargau auch 23 T(h)alheim (oder auch Dalheim) in Deutschland, 5 in Österreich und je ein Thalheim in Luxemburg, Frankreich und Rumänien gibt? Jedes Jahr lädt ein Thalheim alle anderen Thalheimer zu einem gemeinsamen Treffen und Fest ein. In diesem Jahr findet das Treffen im Städtchen Thalheim-Erzgebirge statt.

Thalheim im Erzgebirge liegt im Zwönitztal etwa 15 Kilometer südlich von Chemnitz im Bundesland Sachsen. Thalheim war ursprünglich ein Waldhufendorf. Eine Siedlungsform, die sich durch einen regelmäßigen Grundriss auszeichnet. Es entstand am Ende des 12. Jahrhunderts. Der ursprüngliche Siedlungskern gruppierte sich um die erste Thalheimer Kirche.

Über Jahrhunderte hinweg war in Thalheim das Klappern zahlreicher wasserkraftgetriebener Mühlen zu hören. In der 1838 erbauten Wiesenmühle wurde bis 1950 kaltgepresstes Leinöl hergestellt.

Bis ins späte 20. Jahrhundert hinein wurden Strümpfe in Thalheim hergestellt. Es war Teil der Strumpfwirkindustrie in Sachsen. Thalheim war zu Zeiten der DDR ein Zentrum der Strumpfindustrie. Heute ist die große Zeit, in der sich die Damen der Welt mit sächsischer Wirkware kleideten, vorbei. Heute ist Thalheim eine Kleinstadt mit etwa 6’500 Einwohnern.

Es haben sich schon einige Personen gemeldet und eine Delegation aus unserer Gemeinde wird nach Thalheim-Erzgebirge reisen. Falls Sie Lust haben, sich anzuschliessen, so melden Sie sich bitte in den nächsten Tagen bei: Caroline Hofer Basler, Tel. 052 336 20 54 oder c.hoferbasler@bluewin.ch

Caroline Hofer Basler

Bookmark and Share