Dorfposcht
online

Editorial der Ausgabe 146 vom 18. März 2016

Liebe Leserin, lieber Leser

An zahlreichen Sitzungen habe ich mit verschiedenen Spitex-Organisationen mögliche Anschlussverträge diskutiert und ausgearbeitet. Nun ist der Wunsch nach einer regionalen Spitex-Organisation entstanden. Bereits im Januar hat die Arbeitsgruppe, bestehend aus acht Mitgliedern, ein Gesuch um Stellungnahme an die Gemeinderäte und Gemeinderätinnen Adlikon, Andelfingen, Humlikon, Kleinandelfingen, Oberstammheim, Ossingen, Thalheim an der Thur, Unterstammheim und Waltalingen gestellt. Diese Arbeitsgruppe ist zum Schluss gekommen, dass für die zukünftige Sicherstellung einer qualitativ guten und effizienten Spitex-Versorgung die Bildung einer grösseren, regionalen Spitex-Organisation der beste Weg ist. Bevor die Arbeitsgruppe jedoch ein solches Projekt in Angriff nimmt, möchte sie abklären, ob die beteiligten Gemeinderätinnen und Gemeinderäte einverstanden sind, dass die Planung einer solchen regionalen Spitex-Organisation initiiert werden soll. Mittlerweile holt die Arbeitsgruppe Offerten (bis Mitte März) für dieses Projekt ein.

Am diesjährigen Hol- und Bring-Markt, welcher am Samstag den 9. April 2016 stattfindet, möchte ich ein etwas verändertes Konzept einführen.

Es stehen mehrere Tische bereit, auf welchen Sie ihre mitgebrachten Gegenstände ausstellen können. Ich bitte Sie, die betreffenden Gegenstände, Kleider, Bücher, CDs, DVDs, Videos, Spiele, Puzzles, Haushaltgegenstände, Velos, Skis, Freizeitgeräte, kleine Möbel, Gartenmaterialien, Leuchten und Elektroschrott an den gekennzeichneten Orten oder auf den gekennzeichneten Tischen zu deponieren (A4-grosse, laminierte Beschriftungstafeln).Der Dorfverein verwöhnt Sie wiederum mit Speis und Trank.

Gegen Schluss der Veranstaltung wird die Hilfsorganisation Osteuropahilfe die noch zurückgebliebenen, brauchbaren Gegenstände einpacken. Der Rest wird fachgerecht entsorgt.

Ich hoffe auf viel Besuch, der vom Tauschen Gebrauch macht. Damit der Markt ein Erfolg wird, bitte ich die Eltern ihre Kinder zu begleiten und sie etwas im Auge zu behalten, wenn sie sich austoben, miteinander spielen oder einfach den schönen Frühlingstag geniessen.

Herzlichst
Patricia Grob, Gemeinderätin

Bookmark and Share