Dorfposcht
online

Der Schützenverein Thalheim stellt sich vor

Vergangenheit und Gegenwart

Der Schützenverein Thalheim wurde 1883 gegründet. Leider haben wir keine Unterlagen vom Gründungsjahr, erst ab 1897 sind Statuten und Protokolle einer Vereinsversammlung vom 20. Juni 1897 vorhanden, sie sind sehr schwierig zu lesen.

Aus dem Original Protokoll:

Jahresversammlung den 11. April 1908. Auf Antrag von Hauptmann Schmid werden sämtliche Mitglieder des Vorstandes für eine weitere Amtsdauer bestätigt. Unter Verschiedenem gibt der Präsident bekannt, dass vom Schiessverein Ossingen eine Einladung zur Gründung eines Kreisverbandes Ossingen, Neunfom, Truttikon und ThaIheim zugegangen sei und die Vereine bereits eine Abordnung zur Besprechung der Statuten nach gestellt hätten. Diese Kreisschiessen sollen abwechslungsweise alljährlich stattfinden und nur im einfachen Rahmen durchgeführt werden. Der Präsident des festgebenden Vereins soll jeweils Präsident des Verbandes sein. Jahresbeitrag beträgt pro Mitglied 50 Rp. Die Statuten sollen gedruckt jedem Mitglied der Verbandsvereine zugestellt werden. Nach längerer Diskussion wird auf Antrag des Vorstandes beschlossen, dem Kreisverbande Ossingen u. Umgebung beitreten.
Der Aktuar: Albert Schmid

Der Kreisverband Ossingen und Umgebung wurde dann am 24. Mai 1908 im Restaurant Weinberg in Ossingen gegründet. Die ältere Generation kann sich sicher noch an das Schützenhaus in Thalheim erinnern. Heute ist beim alten Schützenhaus über dem Dorf ein schöner Festplatz, sicher haben schon einige Leute ein schönes Fest an diesem Ort gefeiert. Die Thalheimer Schützen schiessen seit 1978 im Schützenhaus Ossingen.

Am 19./20. Mai 1979 wurde das Einweihungsschiessen durchgeführt, am selben Wochenende war auch die Einweihungsfeier mit Absenden in der Festhütte. Leider haben auch einige Schützen das Schiessen aufgegeben als das Schützenhaus nicht mehr in der Gemeinde Thalheim war. Aber heute kann man sagen, es war richtig mit der Gemeinde Ossingen das Schützenhaus zu betreiben.

Also, das nächste Jahr schiessen wir schon dreissig Jahre bei unsern Schützenkollegen in Ossingen, was auch sehr gut funktioniert.

Zürcher Kantonalschützenfest 2007

Dieser Grossanlass mit über 12’900 Schützen in allen Disziplinen wurde zum ersten mal im Zürcher-Weinland an drei Wochenenden durchgeführt. Es waren neun Schiessplätze 300 Meter im Bezirk Andelfingen involviert. Ossingen war auch einer dieser Plätze, die Platzorganisation setzte sich aus Ossinger und Thalheimer Schützen zusammen. Aus den beiden Gemeinden wurden auch viele Helferinnen und Helfer für diesen Anlass benötigt.

Es wurde einiges von der Platzorganisation verlangt, aber es konnten auch sehr viele schöne Kontakte mit andern Organisationen oder Schützenkollegen geknüpft werden. Was sicher sehr gut ist für das Schiesswesen im Allgemeinen. Das immer schöne Wetter über die drei Wochenende hat auch sehr viel zu dem guten Gelingen beigetragen. Noch einmal einen herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Im Nachhinein kann man nur sagen, dass es ein richtig schönes Zürcher Kantonalschützenfest 2007 im Zürcher Weinland war!

Der Verein heute

Heute hat der Schützenverein noch 24 Aktivmitglieder mit Lizenzen und noch einige Obligatorisch-Schützen oder solche die das Feldschiessen alljährlich besuchen. Aber die Mitgliederzahlen werden immer kleiner beim Schützenverein.

Der Jungschützenkurs führt Ossingen und Thalheim seit einigen Jahren gemeinsam durch. Zurzeit ist Christian Schiess der Jungschützenleiter und Ossingen stellt die Hilfsleiter.

Das Laufende Jahr

Vor kurzem feierten wir das 125 jährige Jubiläum, ebenfalls wurde der Kreisverband Ossingen und Umgebung 100 jährig. Wir Thalheimer durften diese beiden Anlässe durchführen, was einiges an Arbeit mit sich brachte. Die 4 Schiesstage waren am 6. /7. und 21./22. Juni. Am Sonntag wurden die Gemeindevertreter von Ossingen und Thalheim so wie einige Ehrengäste zur Jubiläumsfeier eingeladen. Am Jubiläumsschiessen haben über fünfhundert Schützen aus dem Bezirk Andelfingen und einigen umliegenden Gemeinden teilgenommen.

Die fünf Kreissektionen hatten am Sonntagabend dann noch das übliche Absenden. Wir Thalheimer Schützen erreichten den ersten Rang mit einem Durchschnitt von 92,480 Punkten. Der Wanderpreis, ein grosser Pokal, bleibt somit dieses Jahr in Thalheim.

Dieses Jahr haben wir noch einige kleinere Aktivitäten auf dem Programm. Im Juli ist noch das Standerneuerungsschiessen in Marthalen und im August besuchen wir noch das Schiterbergschiessen in Andelfingen. Am Sonntag, 5. Oktober führen wir das alljährliche Endschiessen wieder durch, wir Schützen laden Sie gerne zu diesem gemütlichen Anlass ein. Selbstverständlich sind wir auch sehr erfreut, wenn sich neue Personen für das Schiessen interessieren und dem Schützenverein Thalheim beitreten.

Erich Gutknecht

Bookmark and Share