Dorfposcht
online

Jugendweinländer in Marthalen vom 6. Juli 2008

Gute Leistungen in Marthalen

Um 6.15 Uhr mussten die Jungen mit dem Fahrrad bei der Milchhütte stehen und ab ging es nach Andelfingen und weiter mit dem Zug nach Marthalen, wo der Wettkampf um 7.45 Uhr anfing. Es starteten sechs Knaben von Thalheim und sie hatten Glück und konnten einen trockenen Wettkampf im Freien geniessen. Je nach Alter der Knaben machten sie einen 5-/6-/7-Kampf und brachten gute Leistungen.

Die Mädchen, die ein wenig länger schlafen konnten, gingen erst um zehn Uhr zum Wettkampfplatz, um die Jungs zu unterstützen.

Am Nachmittag gingen die Knaben nach Rheinau ins Hallenbad und kamen gegen den Abend ziemlich müde wieder zurück nach Marthalen für die freien Vorführungen und die Rangverkündigung.

Während dieser Zeit hatten die zwei Mädchen von Thalheim ihren Wettkampf in der zweiten Abteilung. Leider machte das Wetter einen Wechsel und es begann zu regnen. Sie mussten die Geräteübungen in der Turnhalle zeigen und die Leichtathletikdisziplinen im Regen absolvieren. Zwischendurch schaute jedoch die Sonne wieder vorbei und sie empfanden die TurnerInnen einen angenehmen Wettkampf.

Um 18 Uhr mussten sich alle für die Rangverkündigung versammeln. Es war ein erfolgreicher und lustiger Tag in Marthalen. Uns allen hatte es sehr Spass gemacht.

Die jungen TurnerInnen aus Thalheim

Auszug aus der Rangliste

Knaben:

Kat. A (43 Teilnehmer)
4. Rang* Sven Frei
15. Rang* Benjamin Klöti

Kat. B (64 Teilnehmer)
31. Rang* Dario Vogt
61. Rang Jan Vögeli

Kat. C (114 Teilnehmer)
43. Rang* Adrian Büchi
71. Rang Manuel Kammacher

Mädchen:

Kat. A (26 Teilnehmerinnen)
13. Rang* Anja Vögli

Kat. B (48 Teilnehmerinnen)
10. Rang* Stephanie Möckli

*mit Auszeichnung

 

Bookmark and Share