Dorfposcht
online

Editorial der Dorfposcht Nr. 89 vom 29. September 2006

Liebe Leserinnen und Leser

[Das Titelbild der Dorfposcht Nr. 89 vom September 2006]Der Sommer ist vorbei, wir geniessen nach dem verregneten August zwar sicher alle die warmen Tage ganz besonders. Aber der Herbst kommt unweigerlich. Die Ferien sind vorbei, das neue Schuljahr hat begonnen. Für viele Kinder ein neuer Lebensabschnitt, viele Jugendliche haben mit der Berufsausbildung angefangen. Für all diese Kinder und Jugendlichen eine wichtige, prägende Zeit. Ich wünsche allen Kindern geduldige Lehrerinnen und Lehrer, den jungen Berufsleuten Vorgesetzte, Kolleginnen und Kollegen die es verstehen, Freude und vielleicht sogar Begeisterung an der Arbeit zu vermitteln.

Wie wichtig die Schulzeit und Berufsfindung sind, wurde mir kürzlich wieder bewusst, als ich im Radio eine Sendung mit Jürg Jegge hörte. Viele kennen vielleicht sein Buch: «Dummheit ist lernbar». Er hat jetzt ein neues Buch geschrieben: «Die Krümmung der Gurke». In beiden Büchern kritisiert er zum Teil die Schule, macht aber auch Vorschläge, wie sie für die Kinder zu einer guten Zeit werden könnte in der sie möglichst viel lernen. Besonders wichtig scheint mir dabei zuversichtlich zu sein und zu sehen, dass jedes Kind seine Stärken hat, nur nicht alle Kinder die gleichen, dass jedes Kind lernen kann, nur nicht jedes Kind gleich schnell. Es gibt Gurken die wachsen krumm und langsam, vielleicht sind sie aber umso schmackhafter. Das ist meine Schlussfolgerung aus dem Buchtitel. Das Buch erscheint nämlich erst im Oktober. Ich hoffe, dass viele Eltern und Lehrer es lesen, ich bin sicher, die Kinder können davon profitieren.

In diesem Sinne wünsche ich allen Kindern eine fröhliche Schulzeit, viel Entdeckungsfreude und gute Erlebnisse. Allen Eltern und Lehrern, allen die sich für die Schule einsetzen, ganz viel Vertrauen und Geduld in die Kinder. Lernen möchten nämlich alle.

cjo

Bookmark and Share