Dorfposcht
online

Projektwoche vom 8. – 12. Mai 2006

Die Lieblingsspiele im Zentrum

Nebst der Beschäftigung in den diversen Workshops, fanden auch Programme statt, an denen alle Kinder vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse mitmachten:

Am Montagnachmittag stand das freie Spielen im Zentrum. Die Kinder haben ihre Lieblingsspiele von zu Hause mitgebracht oder konnten aus einer grossen Auswahl an verschiedenen Brettspielen, die in der Aula ausgelegt waren, auswählen. Schnell fanden sich Gleichgesinnte zusammen und mit viel Elan wurde gespielt, gewürfelt, Karten gezogen, gewonnen und verloren.

Am Dienstagnachmittag kam eine Kinderband (SSASSA, Schnabelwetzer) zum Mitmachen. Die Kinder durften mit den Instrumenten spielen. Die Band nahm auch viele selbst gemachte Instrumente mit. Sie hatten viele verschiedene Gitarren und Dudelsäcke dabei. Der Dudelsack heisst Gaida. Sie brachten auch das lauteste Blasinstrument der Welt mit, das aus Indien stammt. Bei diesem Instrument gibt es drei verschiedene Mundplättchen für die Lautstärke, sie hatten aber nur zwei dabei. Das lauteste Plättchen wäre drinnen zu gefährlich für die Ohren. Sie sangen in vielen Sprachen. Wir tanzten und sangen mit. Wir hatten sehr viel Spass.

Stephanie, Sven, Meret,
Jan, Marlene und Pascal


Am Donnerstagmorgen kam der Spielbus in unsere Schule. In der Turnhalle wurden grosse Springburgen aufgeblasen. Dort konnte man hüpfen, über Seile hechten, Burgen erobern und verlieren, an den Ringen hoch in der Luft schwingen und gumpen bis man nicht mehr konnte. Draussen hatte es viele lustige, coole Fahrzeuge, zum Beispiel ein Snowboardtrotti oder ganz verrückte Gokarts, Dreiräder für zwei Personen, Hüpfstangen und Stelzen. Mit den Fahrzeugen haben wir Rennen gefahren. Es hatte auch ein grosser Töggelikasten. Allen hat es gefallen. Bei einem Mädchen ging leider die Brille kaputt.

Sandra, Dominique,
Aaron, Sheila, Silas


Am letzten Tag der Spielwoche trafen wir uns am Morgen in der Schule. Dann wurden wir in verschiedene Gruppen eingeteilt. Auf dem Weg in den Wald musst man sechs Pflanzen sammeln, ein Gruppenlied komponieren und ein Böndeli machen auf verschiedene Arten, entweder häkeln oder drehen. Jede Gruppe hatte eine andere Farbe, zum Beispiel rot, blau, weiss, grün, gelb oder orange. Wir mussten etwa eine halbe Stunden laufen. Als wir im Wald waren, konnten wir an verschiedenen Posten spielen: Schiitliverbannis, eine Zeitbombe suchen, also ein tickender Küchenwecker finden, bevor er läutet, ein Wettrennen, wer in einer bestimmten Zeit am meisten Tannzapfen findet, eine Hütte bauen und ein Bild mit Waldsachen legen. Dann haben wir gebrätelt. Danach ging es wieder zurück zum Schulhaus. Es war toll.

Adrian, Manuel, Joachim,
Charlotte, Vito, Jenny


Kreis- und Bewegungsspiele

Wir haben Krebsli-Fussball gespielt: Man muss auf allen Vieren spielen mit dem Bauch noch oben. Wir haben auch normales Fussball gespielt. Die einen auch blind. Wir haben Hochwurf gespielt. Spielregeln: Man muss die Bierdeckel hochwerfen, dann muss man sie umgedreht wider fangen und die Punkte zählen. Wir haben noch Gummibärchen-Tippen gespielt (wie Smarties verzaubern). Wir haben Kreidehochsprung gespielt. Spielregeln: Mit der Kreide an einem dicken Pfosten hochspringen und eine Markierung machen.

Christian, Lena und Sheila


Kartenspiele und Kartentricks

Wir haben Tricks gelernt und wir haben Spass gehabt. Wir haben einen Trick gemacht mit Jasskarten. Der Zauberer kann aus 18 Karten herausfinden, welche Karte sich der Zuschauer gemerkt hat. Wir haben UNO Junior, Serpentina, Nur Mut, Hosenabe, Skip-Bo und Schwarzer Peter gespielt und gejasst. Wir haben eine Schachtel gebastelt und die Kartentricks hinein getan.

Ramona, Sina und Tizian


Theaterspiele

Unser Lehrer war Herr Weidmann. Wir spielten «Bojen abstellen». Zwei Kinder hatten die Augen verbunden. Die anderen Kinder waren die Bojen, die hatten alle ein Instrument und spielten Musik. Die Blinden mussten die Bojen finden und abstellen. Wir haben auch «Sugus» gesucht, Mädchen gegen Knaben und die Knaben haben gewonnen. Es waren tolle Spiele.

Fabio und Marc


Rund um die Murmel

Bei Frau Schmid haben wir einen kleinen Sack gebastelt und haben die Murmeln rein getan. Uns hat es gefallen, dass wir ein «Säcklein» gemacht haben und mit einer «Kügelibahn» gespielt haben

Conradin, Jasmin, Vivien und Franziska


Spiele aus aller Welt

Wir waren bei Frau Reusser. Uns hat es gefallen im Flugzeug. Wir waren in Asien, Afrika und Brasilien. Wir haben das Bohnenspiel gespielt. Es war am lustigsten im Flugzeug

Tim, Zoe,Tanja und David


Spiele herstellen

Uns hat es bei Frau Frieden gefallen. Wir haben ein Memory gemacht. Das «Schiffliversenkis» basteln hat mir sehr gut gefallen.

Gianluca, Fatland und Medea


Mit Stift und Papier

Uns gefällt es, dass wir ein «Kopf-Band-Trick» gemacht haben. Mir hat es gefallen, dass ich mit Fabio viele Rätsel gelöst habe. «Mansgöggeli» zusammensetzen, Kübelschiessen und Eine Wette mit meiner Mutter. Diese Spiele haben wir bei Frau Blatter gespielt.

Samira, Cheryl, Patrick,
Michael und Moritz

Bookmark and Share