Dorfposcht
online

In eigener Sache

48 Seiten stark

Liebe Leserinnen und Leser

So eine dicke Dorfposcht hatte es noch nie gegeben! Satte 48 Seiten sind es geworden, und das verrückte daran – es hatte nicht mal alles Platz! Da wir aber aus technischen Gründen immer vier Seiten dazufügen müssen, fehlt dann doch das Material für 52 Seiten.

Mir ist aufgefallen, dass in letzter Zeit die Anzeigen immer grösser werden, sprich eine ganze Seite benötigen. Wir freuen uns selbstverständlich für die regen Einsendungen, aber sie machen uns das Planen etwas schwer. Deshalb meine grosse Bitte: Wenn Sie in Zukunft eine grosse Anzeige planen, so sollte uns diese Anzeige entweder rechtzeitig zum Redaktionsschluss erreichen, oder Sie melden es uns vorgängig. So haben wir genug Zeit, um etwelche Füller zu organisieren.

Nochmals allen Berichtschreibern ein herzliches Dankeschön und schon jetzt eine ruhige Weihnachtszeit und einen wunderschönen Start im neuen Jahr.

für die Redaktion
Erich Bucher

Bookmark and Share