Dorfposcht Nr. 73/30. Januar 2004 | Aus dem Gemeindehaus

Dorfposcht
online

«Aus dem Gemeindehaus»

Bauwesen

Unter Bedingungen und Auflagen wurden zwei Bauvorhaben bewilligt.

Im Anzeigeverfahren wurde ein Bauprojekt genehmigt.

In der Berichtsperiode musste der Gemeinderat wegen Bauen ohne rechtsgültige Baubewilligung einen Baustopp erlassen.

Mit Verfügung vom 27. Oktober 2003 hat die Baudirektion des Kantons Zürich den privaten Gestaltungsplan Luegi aufgehoben.

Finanzen und Steuern

Der Gemeinderat genehmigte in der Berichtsperiode:

Seit der letzten Berichterstattung wurden Kanalisationsanschlussgebühren im Gesamtbetrag von 1566 Franken veranlagt.

Der Regierungsrat hat am 11. Dezember 2003 beschlossen, keine Teuerungszulage für das Jahr 2004 auszurichten. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat die Löhne und Entschädigungen der hauptberuflichen Angestellten, der Funktionäre und die Gemeindestundenlöhne für das Jahr 2004 ebenfalls unverändert belassen.

Der Gemeinderat hat am 13. Januar 2004 die Richtlinien über die Verwaltungsgebühren überarbeitet. Es mussten auf Grund von gesetzlichen Vorgaben kleine Anpassungen vorgenommen werden. Ebenso wurden einige Gebühren im Baubereich angepasst.

Gemeinderat

Nach der Wahl von Doris Morf hat sich der Gemeinderat neu konstituiert. Doris Morf übernimmt die Ressorts der zurückgetretenen Claudia Fürer und wird somit den Ressorts Gesundheit inkl. Kultur, Fürsorge und Vormundschaft vorstehen.

Im Jahre 2003 ist der Gemeinderat zu 18 ordentlichen Gemeinderatssitzungen zusammen gekommen und hat dabei insgesamt 213 Beschlüsse erlassen. Es wurden zwei Gemeindeversammlungen abgehalten und der Gemeinderat traf sich auch zu seiner jährlichen Klausurtagung. Durch den geplanten Ausbau der Kläranlage und die Revision der Bau- und Zonenordnung wurden zusätzliche Besprechungen und Kommissionssitzungen eingerufen. Zudem nahmen die einzelnen Gemeinderäte an diversen Sitzungen bei Zweckverbänden und regionalen Zusammenschlüssen teil.

Rad- und Schulweg entlang der Thurtalstrasse

Das kantonale Tiefbauamt hat das Projekt für die Erstellung eines Radweges entlang der Thurtalstrasse vom Schulhaus Thalheim bis Püntenrainstrasse ausgearbeitet. Das Projekt liegt seit dem 9. Januar 2004 während dreissig Tagen zur Einsichtnahme auf der Gemeindeverwaltung auf. Der Gemeinderat hat das Projekt geprüft und konnte dieses bewilligen. Für die Politische Gemeinde entstehen ausser dem Versetzen von zwei Hydranten und der Abtretung von Landflächen keine Investitionskosten. Geplant ist, dass der Radweg im Laufe des Sommers 2004 zusammen mit der Tempobremse auf der Thurtalstrasse realisiert wird. Ebenfalls soll die Püntenrainstrasse vom Werkgebäude bis zum Dorf einen Asphaltbelag erhalten. Der Gemeinderat ist glücklich, dass die Realisierung eines sicheren Schulweges für die meisten Kinder aus Thalheim so schnell in die Tat umgesetzt werden konnte.

Einwohnerkontrolle

Die Einwohnerkontrolle teilt mit, dass per Ende 2003 669 Einwohner (2002: 663) in unserer Gemeinde wohnhaft sind. 422 Einwohner sind im Ortsteil Thalheim wohnhaft, 247 im Ortsteil Gütighausen. Neun Einwohner halten sich ausserhalb der Gemeinde auf (Altersheim, Wohnheim etc.). 147 Einwohner unserer Gemeinde sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. 476 Einwohner gehören der evangelisch-reformierten Kirche und 73 der römisch-katholischen Kirche an. 620 Einwohner sind Schweizerbürger. 49 Einwohner sind ausländische Staatsangehörige. Unsere Gemeinde zählt 335 weibliche und 334 männliche Einwohner. Im Jahre 2003 wurden insgesamt 57 Neuzuzüge und 47 Wegzüge registriert.

Neuer Ackerbaustellenleiter

Auf die Ausschreibung in der Dorfposcht vom Juli sind beim Gemeinderat zwei Bewerbungen eingegangen. Der Gemeinderat hat per 1. Januar 2004 Rudolf Aeby, am Weiher, 8471 Rutschwil-Dägerlen als neuen Ackerbaustellenleiter angestellt.

Tariferhöhung Feuerungskontrolle

Die Tarife für die Feuerungskontrolle wurden auf 1. Januar 2004 erhöht. Die neuen Kosten betragen:

Bei Barzahlung wird ein Rabatt von fünf Franken gewährt.

Verzicht auf Verrechnung von Werkleitungsdaten

Bei Abgabe von Werkleitungsdaten (Wasser- und Kanalisationsleitungen) kann seitens der Gemeinde eine Gebühr erhoben werden. Da die Bauverwaltung auf genaue Pläne und Angaben der Werkleitungen angewiesen ist, hat der Gemeinderat auf die Erhebung dieser Gebühren verzichtet. Die Kosten für die Datenlieferung gehen jedoch zu Lasten der Bezüger.

Polizeiwesen

Die Kantonspolizei führte am 22. Oktober, 19. November und am 11. Dezember 2003 Geschwindigkeitsmessungen an der Thurtalstrasse in Gütighausen durch. Von den 416 kontrollierten Fahrzeugen mussten 78 Fahrzeuglenker verzeigt werden. Bei einer signalisierten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h betrug die gemessene Höchstgeschwindigkeit 73 Kilometer pro Stunde.

Gemeindeversammlung vom 12. Dezember 2003

Am 13. Dezember 2002 hat die Gemeindeversammlung der Politischen Gemeinde folgende Beschlüsse erlassen:

Gemeindeversammlungstermine 2004

Der Gemeinderat hat die Gemeindeversammlungstermine für 2004 festgelegt. Diese finden am Freitag, 25. Juni 2004 und Freitag, 10. Dezember 2004 statt.

Bookmark and Share