Dorfposcht
online

Editorial der Dorfposcht Nr. 69 vom 30. Mai 2003

Liebe Leserinnen, Liebe Leser

Herzlichen Glückwunsch Dorfverein!

[Das Titelbild der Dorfposcht Nr 69 vom Mai 2003]Als wir vor acht Jahren nach Gütighausen zogen, waren wir uns sicher, einem Verein beitreten zu wollen. Nur – welchem? Mit dem Singen haperte es, und allzu sportlich waren wir eigentlich auch nicht. Zufällig wurden wir auf den Dorfverein aufmerksam.

Was uns daran sympatisch war:

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie es damals» aus diversen Richtungen hiess: «Was, Ihr geht zum Dorfverein?!» (Huups, dachte ich, was mag das wohl für ein Verein sein…?) Aber das konnte uns nicht davon abbringen. Wir waren ja schliesslich eh «Neuzuzüger» und entsprechend nicht vorbelastet.

Inzwischen ist einiges passiert in punkto Dorfverein und Kultur in Thal­heim Gü­tig­hausen. Die altbewährten Feste wie Kino i de Schüür und Kürbisfest bestehen immer noch. Der Hamburgerstand am Andelfingermarkt ist schon fast Kult. Das Theater vom Kanton Zürich wurde regelmässiger Gast. Und dann waren da noch die Kinder­kon­zerte mit Linard Bardill und nicht zuletzt das Blues- Rockkonzert mit Paul Camilleri & Reto Burrell.

Der Dorfverein fing an, etwas zu wagen…

Auch das «Was, Ihr seid im Dorfverein» hört man immer seltener…

Der Dorfverein Thalheim Gütighausen feiert im Mai 2003 sein zehnjähriges Jubiläum, und ich würde mir wünschen, dass dieser Verein sich so fleissig weiterentwickelt wie bisher!

Um gute Ideen verwirklichen zu können, braucht es engagierte Mitglieder, und darum hoffe ich, dass sich auch in Zukunft Leute dazu motivieren lassen, diesen Verein aktiv zu unterstützen!

Ich möchte mich an dieser Stelle von ganzem Herzen für die superschöne Zeit als Mitglied & Präsidentin bei allen bedanken!

Claudia Fürer

Bookmark and Share